Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Ebern

Die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Ebern wurde 1992 gegründet. Unter der Leitung der Jugendwarte Daniel Hüttinger und Laura Rennebohm werden aktuell 23 Jugendliche in den verschiedenen Tätigkeiten eines Feuerwehrmanns ausgebildet.

 

 

 

Was macht man bei der Jugendfeuerwehr?

Neben der Ausbildung zum Feuerwehrmann und dem Umgang mit Geräten zur technischen Hilfeleistung, Löschgeräten und vieles mehr in Theorie und Praxis steht natürlich auch viel Spiel und Spaß mit auf dem Programm. Zusätzlich zu den regelmäßigen Übungen werden unterschiedliche Freizeitaktivitäten wie ein jährliches Zeltlager und Ausflüge geboten.

 

 

Wer kann mitmachen?

Mitmachen kann jeder Jugendliche ab 12 Jahren, der körperlich für den Feuerwehrdienst geeignet ist. Sowohl Mädchen als auch Jungen sind herzlich willkommen und werden gerne in die Kameradschaft der Jugendfeuerwehr aufgenommen!

 

 

 

 

Was kostet die Mitgliedschaft?

Die Mitgliedschaft kostet bis zum Erreichen des 18. Lebensjahrs nichts! Die Gemeinde stellt die nötige Schutzkleidung und Gerätschaften zur Verfügung!

 

 

Ab wann darf ich bei Einsätzen mitfahren?

Grundsätzlich darf man ab Vollendung des 16. Lebensjahrs bei Einsätzen am Tag und außerhalb des Gefahrenbereichs  mitfahren. Mit 18 Jahren tritt man automatisch aus der Jugendfeuerwehr aus und darf nach Abschluss der Grundausbildung an allen Einsätzen teilnehmen.

 

 

 

 

Was erwartet mich bei der Feuerwehr?

Eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung im Dienst der Gemeinde mit viel Spaß, Kameradschaft und Spannung bei zahlreichen Übungen, wie der einmal jährlich stattfindenden 24h-Übung mit spannenden Einsätzen unter realen Bedingungen!

 

 

Noch Fragen?

Am besten schreibst Du uns eine E-Mail an ffw.ebern(at)freenet.de

 

 

Du fühlst Dich angesprochen und möchtest bei der Feuerwehr mitmachen?

Ruf einfach an oder schau bei unserer nächsten Jugendübung vorbei!

 

 

 



 

24-Stunden-Wache am 28. und 29.08.10

Dass freiwilliger Dienst bei der Feuerwehr ganz schön anstrengend sein kann, das haben die Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus Ebern, Fischbach, Reutersbrunn, Eichelberg, Unterpreppach und Eyrichshof am Wochenende erlebt.

Weiterlesen...

 

 

24 Stunden Übung 2011

Mehrere Einsatzzenarien mussten von den Angehörigen der Jugendfeuerwehren aus dem Stadtgebiet von Ebern am Wochenende bewältigt werden. Sie rückten im Rahmen einer 2-Stundenübung zu einem durch einen Baum getroffenen PKW aus, zu einem Lkw-Brand, zu einem umgekippten Anhänger und es galt eine verwirrte Person zu suchen.

Weiterlesen...